Die Reise begleiten – die Evaluation

Sowohl während als auch nach der Reise ist es aufschlussreich, sich gemachte Fotos anzuschauen, das Energielevel zu reflektieren, sich mit anderen Reisegruppen auszutauschen und dabei den Blick nach vorne zu richten.

Was haben wir erreicht?

Die Evaluation dient der Auswertung der bisher durchgeführten Maßnahmen oder auch laufender Prozesse. Welche Ziele haben wir erfolgreich und zielgerichtet erreicht und für welche mussten Umwege genommen werden? Es gilt unter Beteiligung aller Akteure, ehrlich Bilanz zu ziehen, um bspw. feststellen, ob sich bereits die gewünschten Änderungen im Unterricht eingestellt haben oder ob die Cloud-Lösung für die Unterrichtsorganisation tatsächlich die Zusammenarbeit erleichtert hat.

Wie wollen wir weitermachen?

Anhand des Feedbacks der Reiseleitung, den Stimmen aus dem Reiseziel, der Bewertung der Reisenden und des Resümees des Reisebüros lassen sich klare Konsequenzen ableiten, die im besten Fall zur Verbesserung für alle Beteiligten führen: Welche Maßnahmen müssen weitergeführt oder können verstetigt werden? Welche Kurskorrekturen sind nötig, wenn Maßnahmen nicht so erfolgreich waren wie erhofft oder wenn externe Einflüsse die Entwicklung beeinflussen?

Nach der Reise ist vor der Reise

Auf diese Weise kann die Evaluation nahtlos in eine erneute Bestandsaufnahme übergehen, zur Anpassung der Ziele führen und den Entwicklungszyklus erneut anstoßen. Eventuelle Entwicklungsbedarfe können identifiziert und Stärken ausgebaut werden. Häufig ist es dann sinnvoll, neue Ansätze nicht von Beginn an in der ganzen Schule mit allen Lehrkräften gleichzeitig auszurollen, sondern in kleineren Rahmen zu proben.

Kommunikation und Zusammenarbeit

In der Evaluation ist es sinnvoll, möglichst alle Beteiligten an der Auswertung zu beteiligen, um ein umfassendes und objektives Bild des Prozesses zu erhalten: Sie als Schulleitung können Verbesserungen nur dann effektiv gestalten, wenn Sie Feedback aus dem Kollegium, vom weiteren Personal, aus der Schüler:innenschaft, vom Schulträger usw. bekommen.

Ehrlich und strukturiert Bilanz zu ziehen, kann an dieser Stelle für mehr Transparenz für alle Beteiligten im weiteren Entwicklungsprozess sorgen sowie zur wertschätzenden Zusammenarbeit der Akteur:innen beitragen. Ebenso ist auch die Bereitschaft von Bedeutung, alle Erkenntnisse den beteiligten Partnern bereitzustellen. Dadurch kann das organisationale Lernen gestärkt und eine solide Basis geschaffen werden, um auch zukünftig qualitätsgeleitet auf dynamische Entwicklungen reagieren zu können.

Praxistipp

Instrumente der Bestandsaufnahme für die Evaluation erneut hervorholen

Reflexionsinstrumente wie die Matrix für Schulen oder die Medienhausanalyse erleichtern es, verschiedene Einschätzungen sichtbar zu machen und eine gemeinsame Auswertung vorzunehmen. Werden Instrumente genutzt, die den aktuellen Ist-Stand erfassen, empfiehlt es sich, jene aus der Bestandsaufnahme erneut zu verwenden, um Veränderungen sichtbar werden zu lassen und bestmöglich verfolgen zu können.

Handlungsfelder

Wir erproben neue digitale Unterrichtssettings zunächst mit einer kleinen Gruppe von Lehrkräften. Eine Evaluation dieser Erprobung ermöglicht uns, zunächst im kleinen Kreis Anpassungen und Optimierungen vorzunehmen, sodass schlussendlich praxisbewährte Maßnahmen zum Beispiel über Mikrofortbildungen in die gesamte Schule übertragen werden können.

Nadine Lietzke Schwerm
Nadine Lietzke-Schwerm, Schulleiterin des Helmholtz-Gymnasiums Essen

Praxistipp

Die Evaluation als Start für den stetigen Innovationsprozess sehen

Eine Evaluation kann mitunter nahtlos in eine neue Ziel- und Situationsanalyse übergehen und einen Entwicklungszyklus erneut anstoßen. Sprechen Sie mit Ihrem Schulträger, ob Sie ein Pilot- oder Innovationsprojekte umsetzen können, welches für die Erprobung von Neuerung dient und so perspektivisch für alle Schulen in der Trägerschaft oder auch in regionaler Abstimmung mit weiteren Schulträgern ausgerollt werden können.

Reise fortsetzen

mit einem nächsten Prozessschritt

Bestandsaufnahme

Einen Überblick über den aktuellen Stand verschaffen.